Beyond Borders (Deutsch)

Mehr als eine Lesung, mehr als ein Konzert.

KraftderMusik

Elena Cheah, Cellistin/Schriftstellerin, erforscht das alltägliche Leben und die inneren Konflikte junger Menschen aus dem Nahen Osten in diesem Abend durch Werke für Cello Solo und Lesungen aus ihrem Buch Die Kraft der Musik: Das West-Eastern Divan Orchestra. Cheahs Buch ist eine Sammlung Erzählungen der jungen Musiker des Orchesters, das 1999 von Edward Said und Daniel Barenboim gegründet wurde zur Förderung des Dialogs zwischen Israelis, Palästinensern und Arabern der angrenzenden Ländern. Mehr als Konzert und mehr als Lesung, dieser Abend von Cheah vereint Geschichten aus ihrem eigenen Buch, die vom inneren Kampf, von Verlust, Hoffnung und Abenteuer erzählen mit Werken für Cello Solo von Bach bis George Crumb bis hin zum jungen israelischen Komponisten Lior Navok. Die Musik dient dazu, sowohl den emotionalen Inhalt der Erzählungen zu verstärken als auch manchmal den Schmerz des eben Gesagten zu lindern. Musik und Erzählung spiegeln und ergänzen einander in dieser Aufführung, die unser faktisches Wissen der politischen Realitäten vom Krieg und Konflikt im Nahen Osten durch menschliche Tiefe ergänzt. Beyond Borders lockt uns aus der entsetzten Starre des Zuschauers und lädt uns in den menschlichen Bereich des Verstehens und des Mitgefühls.

Unverzichtbar — und ziemlich inspirierend… Cheah sammelt dutzende Aussagen, um zu zeigen wie einander unbekannte Menschen die in Angst und Feindschaft erzogen wurden es angehen, “sich Gedanken von ‘wir’ gegen ‘ihnen’ abzuschütteln.”

– Boyd Tonkin, The Independent

Bookings: elenacheah@me.com (Vorstellungen auf Deutsch oder Englisch)